Buchtipp: Darm mit Charme – Alles über ein unterschätztes Organ

Wer hat noch nicht, wer muss nochmals?
Ein so sehr allzeit-un-beachtetes Thema, seit Äonen verspottet, verdrängt, verleugnet – DIE “Bääh-Zone” schlichtweg.

Wer würde sich mit so viel Charme daran wagen uns zu erzählen, was es damit auf-sich resp. in-sich hat. Sich endlich mal sinnvoll und natürlich damit zu beschätigen.
Das Wohlbefinden, dank einer Bewegung, welche die meisten von uns täglich in Bewegung setzen, wenn sie denn noch können.

Giulia Andres hat es getan und uns so allerhand beigebracht, was unserer Gesundheit mit Sicherheit wieder gut tut und uns etwas näher ans unsere so verschähmte Innereien näher bringt. Etwas was allen ‘stinkt’, in eine so bewusste Sprache zu kleiden, dass kaum jemand sich davon abwenden würde, und erst noch witzig geschrieben.
Ein Meisterstück – ein Bestseller – mit Recht!

 

°  Darm Mit Charm – Alles über ein unterschätztes Organ, Giulia Enders, Ullstein-Buchverlage

Unser Darm ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft. Wenn man ihn gut behandelt, bedankt er sich dafür. Das tut jedem gut: Der Darm trainiert zwei Drittel unseres Immunsystems. Aus Brötchen oder Tofu-Wurst beschafft er unserem Körper die Energie zum Leben. Und er hat das größte Nervensystem nach dem Gehirn. Allergien, unser Gewicht und eben auch unsere Gefühlswelt sind eng mit unserm Bauch verknüpft. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders, was die medizinische Forschung Neues bietet und wie wir mit diesem Wissen unseren Alltag besser machen können. Die dazu gehörigen Illustrationen stammen aus der Feder ihrer Schwester Jill. Die aktualisierte Neuauflage wird um ein Kapitel ergänzt: Die Schwestern Enders geben hier ein Update zu neuen Forschungsergebnissen und der Welt der Mikroben.

 

°  Sciens-slam mit giulia Enders

Das könnte Dich auch interessieren...