Buchtipp: Der verratene Himmel – Dieter Broers


Der Verratene Himmel Front Cover
Dieter Broers erklärt in diesem Buch, wie es gelungen ist, die Menschheit in ein System zu zwängen, das wir für die einzige Realität halten.

Dieter Broers leuchtet die Hintergründe der Hintergründe aus, und geht dabei auch dem nach, was erst vor wenigen Jahren durch die vollständige Übersetzung lange verschollener Schriften entschlüsselt werden konnte. Auch wenn sie bereits mehr wissen als die meisten Menschen, werden Ihnen verschiedene ’Lichter’ aufgehen, um zu verstehen, was wirklich auf diesem Planeten gespielt wird.

Broers zeigt auf, welche Kräfte dafür verantwortlich sind und wie wir mit diesen Kräften umgehen können, um uns ihrer Macht zu entziehen und endlich zu den freien Menschen werden, die wir sein können, wenn wir unser Denken an der Intelligenz unserer Herzen ausrichten

“Je mehr wir uns mit unserem Göttlichen Selbst identifizieren,
umso mehr werden wir von Reagierenden zu agierende Schöpfern ! “

 

Ich kenne wenige, in der Öffentlichtkeit bekannte Wissenschaftler in unserem Sprachraum, welche den Mut aufbringen, solche, immer noch äusserst heikle Themen, an- und auszusprechen, wie das Dieter Broers in seinem jüngsten Werk gewagt hat.

Selber mit diesen Themen seit Jahrzehnten unterwegs, durfte ich oft die Erfahrung machen, dass dies nicht immer sonderlich erhebend war. Ob ‘Freund’ oder ‘Feind’, da kamen postwendend Salven zu fliegen, dass man sich nur noch wundern konnte, was für ein Sprengstoffdepot hier kontaktiert wurde, um das mal höflich auszudrücken. Und immer wieder die dringende Mahnung von aussen, ja bloss davon die Finger davon zu lassen.

Inzwischen sind “Schattenthemen” nicht mehr ganz so restriktiv auf dem Abstellgleis anzutreffen oder einfach mal “weg-geliebt” resp. “weg-gelichtet”, zugedonnert,  weggepackt oder ‘bloss mal etwas’ verdrängt. Unser aktueller ‘AUA’-Event ist einfach zu laut und zu schmerzhaft geworden, als dass man ach-so-Ungeliebtes noch locker-flockig wegbeamen könnte. Was für eine Glückssträhne aber auch.

Ein Thema, welches im Prinzip ein Blancocheck auszugeben vermag, unsere bestgehütete Komfortzone garantiert auszuhebeln, wenn wir nicht gleich wieder den Fluchtmodus einschalten. Eine ‘Komfortzone’, welche dem Namen nach etwas verspricht, aber Jahrtausende lang nie, auch nicht im Geringsten einhalten konnte, uns dafür aber immer ein bisschen träger werden und den direktesten Weg in unser Kellerverlies verlockender erscheinen liess.

Ein Buch, welches aus einer natürlichen Abfolge, in unserem schnell wachsendem Chaos grosse Chancen hatte, geboren zu werden. Dieses uns so verunsichernde Chaos konnte wohl entstehen, dank der gerade hereinströmenden Schwingungserhöhung (was u.a. auch unsere mindestens fühlbare Zeitbeschleunigung verursacht), und den dadurch erzeugten Lebens-Druck, viele unter dem Deckel gehaltenen Verschwiegenheiten wieder ans Tageslicht zu beförderte. In diesem Sinne ein natürliches Geschenk, für alle Seelen, welche mutig genug sind, ihren Göttliche Forschergeist endlich (wieder) mal von der Leine zu lassen.

Der Autor beleuchtet sowohl alte Schriften, Überlieferungen, lädt jüngere und ältere Autoren ein und verbindet das gefunden und selbst erarbeitete Substrat sachgerecht mit der uns heute augenscheinlich präsentierten Destruktivität, welche wir, wie selten in einem Zeitabschnitt, in allen Masseinheiten erfahren dürfen – um später nie mehr behaupten zu können, wir unschuldigen Schäfchen hätten doch von allem nichts gewusst.

So wie uns unzählige Male immer wieder berichtet wird, entdecken wir am Ende des legendären ‘Tunnels’ immer wieder das erlösende Licht. Sollte ich aber hier wider erwarten erweitete Dunkelheit antreffen, darf ich vermutlich davon ausgehen, dass ich den meistbenutzten Umweg (des öftern und gerne auch mit “Abkürzung” umschrieben) gewählt habe, welche nun nicht das hält, was ich mir mit meiner Trickserei versprochen hatte, etwa im Erfahrungsbereich: “Irrtum sprach der Igel und stieg von der Kleiderbürste”, wobei die Frage offenbleiben muss, ob dieser Tunneleingang der weniger ‘gefährliche’ gewesen war. Wie anders könnte ich lernen, besser zu unterscheiden und selbst bei illusionären Verlockungen nur noch erkenntnisreich zu- oder dann eben nach-zuwinken.

Auf erfrischende, ungeschminkte, aber nicht weniger liebevolle Art, führt uns Dieter Broers auf eine Reise, wo wir gar nicht abstürzen können, aber mit Informationen genährt, welche selbstredend nicht immer nur einem süsslichen Caramelgeschmack ähneln können, da nicht jedes Tierchen ein Pläsierchen, aber auch nicht jedes Parasitchen ein unüberwindbares Flittchen.

Das ist das Eine.

Wenn wir uns aus dem Paradies – warum auch immer – vertreiben liessen, kennen wir doch tief in unserem Inneren die exakte Landkarte, diesen “himmlischen” Bereich jederzeit auch wieder ausfindig zu machen. Geschenkte Schätze waren immer dazu gedacht, integriert zu werden und wenn es auch noch die eigenen sind, dann ist ‘letztlich’ das Gefühl, nach so lange Zeit Zuhause angekommen zu sein, vielleicht das Beste, was man sich wünschen kann.

Der verratene Himmel, Rückkehr nach Eden – Dieter Broers

Vielleicht die grösste Herausforderung dieser Welt, aufbauend und er-lösend, mit unverblümter Offenheit in einfache, klare Worte zu verwandeln, welche sogar unser Verstand akzeptieren kann, setzt wahrlich ein erweitertes Bewusstsein, im Sinne einer tiefen Erkenntnis, voraus.
Diesem ‘spirituellen Wissenschaftler’ scheint dies wahrhaftig gelungen zu sein. Danke Dieter Broers ! – Red.

Dieter Broers:
° Der Einfluss der Ernährung auf unsere Spiritualität

° Die Macht der Zirbeldrüse
° Interview zum Matrixcode

 

Kleine Auswahl weiterführender Literatur:

Armin Risi:
°  Machtwechsel auf der Erde
°  Ihr seid Lichtwesen
°  Das kosmische Erbe
°  Gott und die Götter
°  Unsichtbare Welten

William Bramley:
° Die Götter von Eden

David Icke:
°  Das grösste Geheimnis

Ramtha / J.Z. Night:
°  Die menschliche Zivilisation – Ihre Entstehung – Ihre Zukunft

 

Bücher-Tipps (Liste)

Das könnte Dich auch interessieren...