Norwegen verbietet alle Palmöl-Biokraftstoffe zum Schutz des Regenwaldes

Hits: 9

Biokraftstoffe auf Palmölbasis werden in Norwegen nicht mehr zugelassen, wie das Parlament des Landes vor einiger Zeit bekannt gab. Mit diesem Schritt, der die Zerstörung der für Palmölplantagen abgeholzten indonesischen Regenwälder verhindern soll, ist Norwegen das erste Land, das ein solches Urteil durchsetzt.

Norwegens Biokraftstoffindustrie hat bis 2020 Zeit, das Öl abzusetzen. Palmöl kommt aber nicht nur in Biokraftstoff vor, sondern wird auch in einer Reihe von  Nahrungsmitteln und Körperpflegeprodukten verwendet, von Gebäck über Erdnussbutteraufstriche bis hin zu Shampoos und Seifen. Diese Elemente sind weiterhin erlaubt. Die EU arbeitet auch an einer Frist bis 2030, um Produkte, die Palmöl verwenden, schrittweise aus dem Verkehr zu ziehen. Und es wird erwartet, dass andere Länder dem norwegischen Beispiel bei Palmöl folgen werden.

Das könnte Dich auch interessieren...