Spendenboom nach Verzicht auf Ausländer


Nach dem Entscheid, keine Ausländer mehr aufzunehmen, erhielt die Essener Tafel viele Solidaritätsbekundungen und Spenden.

Die Essener Tafel hat seit Bekanntwerden ihres vorübergehenden Aufnahmestopps für Ausländer im Februar rund 50.000 Euro Spenden mehr erhalten als im Vergleichszeitraum 2017. Es handle sich vor allem um viele kleine Beträge, mit denen die Spender Zuspruch für das Vorgehen der Tafel ausdrücken wollten, berichtete das «Zeit»-Magazin am Donnerstag vorab unter Berufung auf den Leiter der Tafel, Jörg Sartor.  …weiterlesen…

Das könnte Dich auch interessieren...