5G-Gegner blockieren 320 von 326 Antennen

Die 5G-Gegner haben gegen fast alle Baugesuche für Antennen Einsprache erhoben. Anbieter Sunrise wehrt sich gegen «Willkür» und warnt vor Verzögerungen.

Der Ausbau von 5G-Antennen durch Swisscom, Sunrise und Salt gerät ins Stocken: Strahlengegner haben gegen 320 von 326 Baugesuchen für die neuen Antennen Einsprache eingelegt. Diese Zahlen hat der Verein «Schutz vor Strahlung» zusammengetragen. «Wir sind absolut überwältigt», sagt Sprecherin Rebekka Meier zu 20 Minuten.

Die Bevölkerung zeige damit, dass «sie auch selbst ein 5G-Moratorium umsetzen kann, und sie wird es in der nächsten Zeit auch aufrecht erhalten». Insgesamt hätten 20’000 Personen, vereint in lokalen Gruppen, die Einsprachen unterzeichnet. Für Meier kommt die Einsprachenflut einem «faktischen 5G-Moratorium» gleich.

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »