Handy: Finger weg von der Gesichtserkennung !

Viele Handys kann man heute per Gesichtsfoto oder Fingerabdruck ­entsperren. Doch das ist ­riskant. Verlässlicher ist eine andere Methode.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Sperrschutz eines Smartphones aufzuheben: über die Eingabe eines Codes, über einen Fingerabdruck oder einen Gesichts-Scan des Handy­besitzers. Die beiden letzteren Methoden bewerben Hersteller als besonders sicher gegen Hackerangriffe. Doch das trifft nicht zu, wie aktuelle Bei­spiele zeigen:

Die Handys «Galaxy S10» und «Galaxy Note 10» von Samsung lassen sich relativ einfach mit Fingerabdrücken von fremden Personen entsperren. Grund: Manche Bildschirmschutzfolien bedecken das ­Lesegerät. Damit wird beim Einrichten nicht der Finger­abdruck des Benutzers ge­speichert, sondern die Folie.

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »