Trump besiegelt das Ende der Hanfprohibition

Präsident Donald Trump unterzeichnete am Donnerstagnachmittag die neue Farm Bill 2018, die die Agrarpolitik für die nächsten fünf Jahre festlegt. “Wir müssen uns um unsere Bauern kümmern”, sagte Trump auf der Pressekonferenz. Und weiter: “Sie sind das Herz und die Seele unserer Nation”.

Die Farm Bill 2018 legalisiert den Hanfanbau in den USA, nachdem die Hanfernte jahrzehntelang von einem breiteren Cannabisverbot betroffen war. Obwohl die Ernte illegal war, wuchs der Markt für Hanfprodukte. Aus diesem Grund wurden Hanfprodukte importiert. “Die Farm Bill 2018 ist ein 807-seitiges Dokument. Hanf wird in diesem Dokument nur an wenigen Stellen erwähnt, aber die Auswirkungen auf die Branche sind episch”, sagte Dr. Jenelle Kim, Mitbegründerin von JBK Wellness Labs. Und weiter: “Letztendlich wird die Farm Bill die Ära des Hanfverbots beenden und bestätigt, dass Hanf ein landwirtschaftliches Gut ist. Es wird aus dem Controlled Substances Act entfernt, womit es nicht mehr mit einer kontrollierten Substanz verwechselt wird. (…)

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »