Und immer mal wieder: Michael Jackson – Neverland (‘Never-ending-Story ?’)

° Einen Monat, nachdem sie im US- und UK-Fernsehen gezeigt wurde, lief die Michael-Jackson-Dokumentation «Leaving Neverland» am Samstagabend auch im deutschsprachigen TV.
Im Film erzählen Wade Robson (36) und James Safechuck (41), wie sie als Kinder vom 2009 verstorbenen Pop-Idol missbraucht worden seien. Die SRF- und Prosieben-Zuschauer diskutieren auf Social Media nun rege darüber.
Hier ein Auszug aus den Meinungen der verschiedenen Lager …

 

° Michael Jackson: Botschaft und Schicksal eines spirituellen Revolutionärs:
Make That Change, von
Sophia Pade & Armin Risi

° Michael Jackson: „Monster & Kinderschänder“ oder „Opfer der Eliten?“

 

° Neverland Firsthand: Die Untersuchung der Michael-Jackson-Dokumentation ist eine Minidokumentation, in der die in HBOs Leaving Neverland gemachten Behauptungen, der King of Pop habe zwei Jungen missbraucht, weiter untersucht werden:

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »