Verlorene Leben – Ein Arzt wird gejagt, bis er in der Psychiatie landet. Ein neuer Fall Gustl Mollath?

Erneut wir eine Persönlichkeit gejagt (diesmal ein Arzt), weil er seinen Patienten dank seiner eigenen Forschung (Krebs) helfen konnte. – Red.

“Im Juli 2018 wird der Münchner Arzt Dr. Reinhard Probst wegen einer angeblichen manischen Psychose unter eine sogenannte Betreuung – früher Entmündigung genannt – gestellt. Im Rahmen der Betreuung wird seine Praxis fast vollständig zerstört, er muss ins Ausland fliehen und Krebspatienten, die von seiner alternativen Krebstherapie abhängig sind, sterben. Wer steckt dahinter? Seine Frau? Sein neidischer und eifersüchtiger Bruder? Kollegen? Die Pharmaindustrie?

Werden Sie Zeuge einer haarsträubenden Geschichte, die man nach dem Fall Gustl Mollath nicht mehr für möglich gehalten hat.”

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »